Stand des Aufbaus von DB0HAL und DB0PET

Die Relais für 2m, 70cm und 23cm sind aktiv, allerdings gibt es noch ein paar kleine Problemchen zu lösen.

  • Das 2m-Relais ist eigentlich sehr empfindlich (SQL schließt bei -129dBm), allerdings macht uns wieder die Rauschglocke der UKW-Sender zu schaffen. Wir werden also wieder unsere Netzwerk-RXe aktivieren.
  • Die Ausgangsleistung auf 2m ist momentan noch nicht ausreichend -> Filter nachgleichen
  • Der NF-Pegel auf 70cm ist momentan noch recht hoch, wird demnächst reduziert. Bis dahin: etwas leiser sprechen, das schont auch die Stimmbänder :)
  • für DMR liegt noch keine Genehmigung vor….kommt alles später
  • HAMNET ist noch nicht aktiv, Technik und Lizenz wird erst organisiert.
  • Die Richtfunkstrecke nach Halle/Saale ist aktiv, auch hier kann noch optimiert werden

Trotzdem haben wir heute (am 7.11.2015) sehr viel mehr geschafft als wir uns eigentlich vorgenommen hatten. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer.

[UPDATE 08.11.2015]
Adi / DL1HRC hat heute am Standort von DB0HRC mit dem Aufbau von Netzwerk-RXen für 2m (145,150MHz) und 70cm (431,400MHz) begonnen um den Bereich Saaletal bis Naumburg besser zu erfassen. Der Standort Pettstädt, ehemals DB0WSF, steht ja nicht mehr zur Verfügung.
Der zweite 2m-Netzwerk-RX am Standort von DM0SVX in Halle/Saale, Nähe Peißnitzinsel, geht in den nächsten Tagen wieder online. Damit sollte ein problemloses Arbeiten (trotz der durch die BC-Sender verursachte Rauschglocke) über das 2m-Relais DB0HAL zumindest südlich vom Petersberg möglich sein.

Wir sind weiterhin auf der Suche nach einem RX-Standort nördlich des Petersberges, der
– möglichst exponiert ist (Hochhaus oder Anhöhe)
– einen DSL-Anschluß und eine Montagemöglichkeit für eine 2m Außenantenne besitzt
– die Stromkosten (2m-RX und BananaPI) trägt
– keinen 2m-Sendebetrieb vor Ort hat

vy 73s de Tino / DM2NT und Adi / DL1HRC

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *